Kurze Biographie

Natalia Smotritskaya

wurde 1972 in Sankt-Petersburg (Leningrad) geboren.

Bereits seit ihrer Kindheit ist sie in Konzerten als Pianistin und Komponistin aufgetreten (auch in der Sankt-Petersburger Philharmonie). 1995 hat sie Sankt-Petersburger Konservatorium in der Fachrichtung Komposition, Lehramt bei Professor Sergei Slonimsky absolviert. Von Natalia Smotritskaya wurde Kompositionen in verschiedenen Genres für Klavier, Gesang, Kammern Ensemble und Orchester geschrieben. Natalia wohnt seit 2001 in Berlin, wo sie Solo-Konzerten (Eigene Kompositionen, Jazz-Stardands, Improvisationen) und Auftritte mit Berliner Klassiker Orchester, Lennard Körber (Gesang), Sigrid Noyer (Gesang), Dirk Loombeek (Gesang) und anderen Musikern hat. Natalia Smotritskaya bechersche im Klavierspiel verschiedene Stilrichtungen, macht auch gern Improvisationen und Transkriptionen. Außer Konzert- und Kompositionstätigkeit arbeitet Natalia als Korrepetitorin an die Stattliche Ballettschule Berlin.

 

 Auftritte in Deutschland — Auswahl

2001 – 2003

Solo-Programme und Auftritte mit Klassiker Orchester in Berlin: Russisches Haus, Kulturzentrum Ringkolonnaden, Musiksalon in Jüdische Gemeinde (Auswahl)

2004 – 2009

Auftritte als Pianistin mit Dirk Loombeek (Gesang) und Norden  Ensemble im Teehaus, BKA-Theater, B-Flat, Schlot.(Auswahl)

2002 – 2010

Auftritte als Pianistin mit Lennard Körber in kabarettistischen Programme: Kulturbrauerei (Kutscherhaus), Ballhaus Naunynstraße, Alte Feuerwache, Staatliches Museum (Schwerin), ACUD Theater, Kulturhaus Mitte (Auswahl)

2007

Aufführung des Tango Belvedere vom Orchester des Musikgymnasiums Schloß Belvedere Weimar

2008 – 2010

Auftritte mit Sigrid Noyer (Schlager Revue Ciao ciao bambina)

 

NEUHEITEN

29.03.2010
Ich habe meine eigene Webseite im Internet erstellt.


30.03.2010
Die Webseite is noch im Bearbeitungs-Modus. Ihre Wünsche bezüglich Content und Design sind mir sehr wichtig.